Skip to main content

Walkera TALI H500 FPV

(5 / 5 bei 1 Stimme)

800,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. April 2020 8:26
Hersteller
Flugzeit30 Minuten
Reichweite1500 Meter
Gewicht2020 Gramm
Kamera
FPV

Walkera TALI H500 Testbericht

Der Walkera TALI H500 gehört zu zur Zeit zu den absoluten Spitzemodellen der Hexacopter auf dem Markt. Der Walkera TALI H500 mit den sechs Rotorenblättern und Motoren besticht nicht nur durch sein sytlisches Industrial Design, sondern vor allem durch seine enorme Leistungsfähigkeit, seine Reichweite wie seine Anti-Störanfälligeitk. In allen Bereichen hat der TALI H500 Hexacopter in Produkttests und Vergleichen mit ähnlichen Modellen hervorragende Ergebnisse erzielt. Er gilt als teuer, aber professioneller All-in-One Multicopter, der jeden Hobbypiloten begeistert und dessen Herz höher schlagen lässt. Doch was ist es, dass den Walkera TALI H500 so besonders macht?

Testflug des TALI H500 von Walkera

Walkera TALI H500 FPV

800,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. April 2020 8:26
Nicht Verfügbar

Technischen Raffinessen des Walkera TALI H500

Gleich hier ist eins auffällig. Dieser Hexacopter hat eine Flugzeit von 25 bis 30 Minuten. Das ist fast das 3 bis 4fache an echter Flugzeit als andere Modelle seiner Kategorie. Der Grund liegt in dem überaus leistungsfähigen Lithium-Polymer Akku, der mit 22,2V/5400 mAh betrieben wird. Auch die Ladezeit des Lithium-Akkus ist verhältnismäßig gering. Bereits nach 6 1/2 Stunden ist der Akku und somit die Drohne voll geladen. Bisher war ein langfristiges Laden, meistens über Nacht, gängige Routine, wenn man sich den Flugspaß mit einem Hexacopter gönnen wollte. Ein weiterer Pluspunkt für den Walkera TALI H500. Gesteigerte Flugzeit bei verkürzter Ladezeit. Auch die Statusleiste zum Ladezustand, die auf dem Transmitter Display angezeigt wird ist ein kleines, praktisches Extra.
Ausgestattet ist der Hexacopter, wie der Name bereits rückschließen lässt, mit 6 Propellerblättern und sechs ihnen angegliederten Motoren. Die Propellerblätter verfügen über eine doppelte Sicherheitsfunktion: Zum einen sind sie ’selbstsichernd‘ was das Abfallen beim Flug verhindert und zum anderen sind sie so stabil gebaut, dass selbst ein potentieller Crash gegen eine Betonwand die Rotoren Blätter nicht beschädigt werden. Außerdem verfügt er über ein absenkbares Fahrgestell, was besonders beim Laden einen großen Vorteil darstellt. Zischen Boden und Hexacopter Körper / Rumpf ist somit ausreichend Platz, so dass sich ein jeder Pilot keine Sorgen um mögliche Erhebungen und Hindernisse am Boden machen muss, die den Rumpfbauch beschädigen oder gar aufreißen könnten.
Trotz seines Gewichts von 2kg, überzeugt der TALI H500 in Reichweite und Flugleistung. Bis zu 1500 Meter kann der Hexacopter in die Höhe steigen, ohne das man sich Sorgen machen muss, dass das GPS Signal verloren geht und die Verbindung abbricht. Das gleiche Prinzip gilt für die enorme Sender-Reichweite. 1000 Meter sind Standard. Damit fliegt der Hexacopter doppelt so weit, wie seine Mitstreiter Modelle. Ein kleiner Nachteil ist jedoch, dass sich mit steigender Entfernung die Sichtbarkeit auf dem Transmitter verliert. Daher seine Flugdrohne immer gut im Auge behalten.

Wie lässt sich der Walkera TALI H500 fliegen?

Denn darauf kommt es schließlich an, oder? Was nützt einem der beste und raffinierteste Multicopter, wenn er sich nicht fliegen und steuern lässt? Grundausstattung zur Steuerung ist die DEVO F12E im ergonomischen Design. Das Design ist ein Plus, denn die beiden Steuer-Sticks sind problemlos bedienbar. Steuerung und Kontrolle des Hexacopters sind dementsprechend ein Problem. Die Fernbedienung zeigt außerdem Akkustand und GPS Daten an ebenso wie die Temperatur. Mit einfachen Software Updates kann die Fernbedienung auch immer Up to date gehalten werden. Ist man ein wenig Fingerfertig und verfügt über ein gewisses Fingerspitzengefühl wie Feinmotorik, ist die Drohne mit leichten Bewegungen der Steuersticks einfach zu manövrieren.

Wie verhält sich der TALI H500 Hexacopter in der Luft?

Er liegt stabil und sicher in der Luft und lässt sich auch nicht von Sturm- und Windböen aus der Ruhe bringen und aus der Bahn werfen. Mit dem Walkera TALI H500 sind stabile Flüge möglich. Damit einhergehend sind natürlich auch die Aufnahmen einwandfrei. Ultrascharfe Bilder wie wackelfreie Videoaufnahmen sind möglich. Auch bei starkem Wind muss man sich um die Qualität seiner Aufnahmen keine Gedanken machen. Hier sind Spitzenergebnisse gewährleistet.
Auch im Bereich der Orientierungsfunktion trumpft der Multicopter mit seiner IOC-Funktion auf. Diese Technik ermöglicht, dass der Copter in jede Himmelsrichtung gestartet werden kann, ohne dass die Orientierung verloren wird. Zudem verfügt der Hexacopter über ein sehr vorteilhaftes ‚Positions-Haltesystem‘, mit dem ein dauerhaftes Halten einer zuvor programmierten und festgelegten Flugpostion möglich ist. Auch zuvor definierte Störobjekte in der Flugbahn können mit Hilfe dieser Funktion umflogen werden.
Da der TALI H500 eine Reichweite von bis zu 1500 Metern hat, darf natürlich auch nicht die ‚Coming Home Funktion‚ fehlen. Denn sollte es doch einmal der Fall sein, dass das GPS Signal zwischen Fernbedienung und Drohne verloren geht, so ist das Drücken des ‚Coming Home Buttons‘ die sofortige, sichere Lösung. Denn wird der Button gedrückt, kehrt die der Walkera TALI H500 umgehend zur Ausgangsposition zurück. Damit sie auf ihrem führerlosen Heimflug auch nicht abstürzt, sorgt die integrierte Failsafe Funktion für erhöhte Sicherheit. Das ist auch zu erwarten, bei einem so kostspieligen Spielzeug. Die Failsafe Funktion wird übrigens automatisch aktiviert, sobald das Signal zwischen Fernsteuerung und Drohne unterbrochen ist. Fahrwerksausfuhr und eigenständige sichere Landung mit eingeschlossen.

Kamera, Bild- und Filmfunktion

Der Hexacopter Walkera TALI H500 wird mit integrierter Kamera geliefert. Es ist eine der neusten iLook + Kamera Modelle, mit 13 Megapixel Auflösung. Videoaufnahmen können mit 1080/30fps gemacht werden. Damit ist es eine äußerst leistungsstarke wie -fähige FPV Kamera. Seitlich an der Kamera ist übrigens eine kleine Pilzantenne angebracht, die dafür sorgt, dass die scharfgeschossenen Foto- und Videoaufnahmen sicher an den 12-Kanal Transmitter übertragen werden.
Befestigt ist die Kamera an der neusten Walkera 3D Gimbal Technologie. Das ist eine Kameraplattform, die mittels drei Achsen die Kamera stabilisiert und sicher unter dem Fahrwerk platziert.
Ein besonderes Extra, was von Walkera angeboten wird, ist der Austausch der Kamera. Denn wenn man möchte, kann man die iLook-Kamera auch gegen ein ähnliches Gerät der Go-Pro-Serie austauschen.
Egal für welche Kamera man sich letzten Endes entscheidet. Beide übertragen mittels der Steuer- und Kontrolleinheit die Aufnahmen in Echtzeit (FPV). Diese werden dann auf dem 5 Zoll großen Monitor übertragen. Inklusive aller wichtigen Flugdaten.

Wer kann sie fliegen? Die Superdrohne Walkera TALI H500?

Der Hersteller gibt ein Mindestalter von 14 Jahren an. Und dies auch nur in Begleitung von Erwachsenen. Amazon hingegen drückt die Altersbeschränkung auf acht Jahre. Egal wie alt der Pilot der TALI H500 letztlich sein wird, Testflüge im eigenen Garten sind immer angeraten, um mit dem Gerät, seinen Flugeigenschaften und seiner Steuerung vertraut zu werden.
Abgesehen davon kann sich ein jeder am Fliegerspaß erfreuen, der über ausreichend Fingerfertigkeit und Feinmotorik verfügt, um die Drohne steuern zu können. Also viel Spaß und guten Flug!

Keine Erfahrungsberichte vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


800,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. April 2020 8:26

800,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 20. April 2020 8:26